Entwicklung einer FATCA-Produktlösung

Die USA haben mit dem Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) 2010 ein Gesetz in Kraft gesetzt, das eine weltweite Wirkung entfaltet. Nicht nur Banken, sondern auch viele weitere Arten von Finanzdienstleistern sollen weltweit zur Untersuchung ihrer Kundenbasis auf US-Personen gezwungen werden. Potentiell US-steuerpflichtige Personen sollen dann an die US-Steuerbehörde IRS gemeldet werden.

Die betroffenen Finanzdienstleister werden aufgefordert einen Vertrag mit dem IRS abzuschließen. Verweigert ein Finanzdienstleister den Vertragsabschluss und die Teilnahme an der Durchführung der Vorschriften, so werden ihm zukünftig 30 % auf alle Einnahmen aus US-Quelle, also auf Dividenden, Zinsen, Erlöse von US-Wertpapieren etc., von der vorgelagerten Zahlstelle einbehalten.

Aufgrund der großen Bedeutung des US-Finanzmarktes für die Finanzwirtschaft kann sich kaum ein Haus dem Zwang zur Teilnahme entziehen. Hinzu kommt, dass etliche Länder - wie zum Beispiel Deutschland - aufgrund bilateraler Vereinbarungen mit den USA die FATCA-Regelungen in das nationale Gesetz übernommen haben oder noch übernehmen werden (FATCA-IGAs). Im Gegenzug hierfür gewähren die USA gewisse Erleichterungen bei der Umsetzung von FATCA. Zugleich werden durch die zwischenstaatlichen Abkommen die evtl. vorhandenen Hindernisse beim Datenschutz gelöst.

Für ein internationales IT-Unternehmen und etablierten Core-Banking-Systemanbieter haben wir eine Produktlösung zur Umsetzung der Anforderungen aus FATCA konzipiert und spezifiziert. Neben Banken gehören auch Versicherungen zu den Mandanten des Unternehmens.

Als fachliche Leitung haben wir das Unternehmen von der Analyse der Anforderungen über das Design hin zur technischen Umsetzung beraten und unterstützt. Wir haben das Vorhaben in nationalen und internationalen Workshops und auf Konferenzen vorgestellt.

Die Produktlösung besteht im Wesentlichen aus drei Komponenten, die unabhängig voneinander umgesetzt werden.

Weitere Informationen zu unseren Projekten im Bereich FATCA und US-Steuern finden Sie hier.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zu den Details oder Interesse an einer fachlichen bzw. konzeptionellen Unterstützung haben. Wir antworten Ihnen gerne. Auch an einem inhaltlichen Austausch sind wir immer interessiert.

Kontakt

PROBERACOR

Unternehmensberatung

 

Dr. Böddeker, Dr. Lange

Partnerschaftsgesellschaft

 

Friedrich-Ebert-Anlage 36

D-60325 Frankfurt

 

Tel.: +49 69 244 333-405

Fax.: +49 69 244 333-200

Mail: info(at)proberacor.de

 

Anfahrt

Impressum